Bake

 Bilder

Geschichte

Die Signale der Bake HB9HB (vor 1997 auf 144.865 MHz) wurden regelmässig von vielen in- und ausländischen OM's beobachtet. Kein Wunder bei diesem Standort auf dem Jobert (JN37OE) 1300 müM. Die technische Betreuung erfolgte durch Arnold, HB9AMH. So hat er die Bake im Jahr 1994 technisch komplett erneuert. Um nicht in Konflikt mit dem geänderten Bandplan zu geraten, wurde die Bake per 1. Juli 1997 abgestellt.

Anlässlich der Mitgliederversammlung der OG Biel vom 11. Nov. 1997 wurde die Frequenzumrüstung beschlossen. HB9AMH hat die Bake umgerüstet und sie ab Ende September 2000 auf der neuen QRG 144.448 MHz wieder in Betrieb genommen. Leider beeinträchtigte die neue Frequenz den Betrieb der DX Station auf dem Jobert beträchtlich und die Bake musste daher mehrmals abgeschaltet werden.

Der neue Standort

OM Robert (HB9OME) gelang es einen neuen Standort zu finden. Nicht sehr weit vom alten Jobert Standort und etwa auf gleicher Höhe. Die Firma BKW-Energie AG hat uns im Gebäude und auf Ihrem Antennenmast Platz zur Verfügung gestellt. Am 4. Juni 2002 konnte die Bake an ihrem neuen Standort auf dem Oberen Grenchenberg (Locator JN37QF) durch OM Urs (HB9CTJ) und Stefan (HB9TQV) installiert und in Betrieb genommen werden. Seit der Zeit sind die Signale der Bake wieder ununterbrochen da. Diese sind bis nach Schottland hinauf zu hören.

Technik der Bake HB9HB

Arnold HB9AMH baute die neue Bake 1994 in Halbleitertechnik. Das Bild unten zeigt den Aufbau. Der temperatukompensierte Quarz-Oszillator erzeugt das Signal auf 144.448 MHz. Diese Frequenz wird über einen einfachen Kennungsgeber mit einem PIC-Prozessor in CW getastet. Ueber einen Vorverstärker wird das Signal der Endstufe (10W) zugeführt. Nach der Endstufe wird über einen zwei stufigen Topfkreis gefiltert und über die Antenne (2 el. Yagi) abgestrahlt.

Technical data          QSL und Reports über die Bakensignale

CALL: HB9HB
QRG: 144.448 Mhz (F1A)
QTH: JN37QF (Oberer Genchenberg) 1395 m
PWR: 10W
ANT: 2 el. Yagi horizontal
Direction: 315 Deg

      Weitere Bilder finden sie HIER!